Update Rollups für Exchange Server 2007, 2010 und 2013 verfügbar

Für die Exchange Server Versionen 2007, 2010 und 2013 stehen jeweils aktuelle Updates zur Verfügung.

Exchange 2007 mit Service Pack 3:

Exchange Server 2010 mit Service Pack 3:

Exchange Server 2013:

Windows Tablets gehen bei Royal Caribbean an Bord

 

das weltweit zweitgrößte Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean stellte am Montag in Papenburg die beispiellos moderne technische Ausstattung des größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffs Quantum of the Seas vor. Das Schiff wird mit Microsoft Technologien ausgerüstet. Zudem erhalten in Zukunft alle Crewmitglieder der Royal Caribbean Flotte ein Windows 8.1 Tablet. Der Roll-Out von insgesamt 40.000 Geräten beginnt im Oktober. „Nicht nur unsere Gäste, sondern auch unsere Crew und ihre Familien sollen durch die neue Technik enger verbunden sein, als jemals zuvor. Die Windows Tablets geben ihnen diese Möglichkeit”, sagt Richard D. Fain, CEO der Royal Caribbean Cruise Ltd..

Eine Vielzahl Gründe sprachen für die Wahl von Windows 8.1 Tablets. Das von HEXA entwickelte 8‘‘-Tablet ist besonders leicht, dünn sowie touch-optimiert und daher ideal für den mobilen Einsatz auf dem Schiff geeignet. Es ermöglicht die Nutzung produktiver Office 365 Apps, Cloud-basiertes Speichern und Teilen von Daten wie beispielsweise Fotos oder Videos mit OneDrive und regelmäßigen Kontakt mit der Familie und Freunden via Skype.

Das neueste Kreuzfahrtschiff der Reederei erhält eine innovative technische Ausstattung, die das Urlaubserlebnis an Bord noch unvergesslicher macht. Gäste können Games auf der Xbox One mit Freunden auf der ganzen Welt spielen. Darüber hinaus integriert Royal Caribbean auf dem Kreuzfahrtschiff über Dell Venu 8 Pro Tablets mobile POS-Systeme mit VeriFone Bezahlsystem. Im November tritt das in der Meyer-Werft in Papenburg gebaute Schiff die Jungfernfahrt an.

Mehr Informationen zur innovativen Ausstattung der Quantum of the Seas für bessere Vernetzung auf den Weltmeeren finden Sie im Windows for Business Blog, im Microsoft News Center sowie auf der Presseseite von Royal Caribbean.

Viele Grüße Arnd Rößner

Update 2982791

Am 12. August war Patchday. Mit den vielen Updates wurde auch Update 2982791 mit ausgeliefert. Microsoft empfiehlt, dieses Update wieder zu deinstallieren, da es zu Startproblemen führen kann. Betroffen sind vor allem Windows 7 Maschinen.

Dieses Security Update behebt drei Sicherheitsschwachstellen, die zu unbefugten erhöhten Zugriffsrechten führen und wird von Microsoft in einer überarbeiteten Version wieder neu zur Verfügung gestellt.

Der Originaltext der E-Mail Notifikation:

MS14-045 – Important
- https://technet.microsoft.com/library/security/ms14-045
- Reason for Revision: V2.0 (August 15, 2014): Bulletin revised to remove Download Center links for Microsoft security update 2982791. Microsoft recommends that customers uninstall this update. See the Update FAQ for details.
- Originally posted: August 12, 2014
- Updated: August 15, 2014
- Bulletin Severity Rating: Important
- Version: 2.0

Beschreibung des Updates und Infos zur Deinstallation – der Download Link für das Update wird nicht mehr ausgeliefert, für jene, die das Update bereits installiert haben: in der Systemsteuerung unter Programme / Installierte Updates das Update heraussuchen und deinstallieren.

image

Viele Grüße Arnd Rößner